Kantersieg gegen Mülheim

Kantersieg gegen Mülheim

1. Herren 24.05.2024

9:1 Sieg im vorletzten Heimspiel

Bei herrlichem Sommerwetter konnte die Elf von Sascha Hense und Andreas Krippel erneut einen hohen Sieg feiern. Von Beginn an gab der Gastgeber den Ton an und erspielte sich ein deutliches Übergewicht. Michael Seidelmann setzte die erste Duftnote. Er prüfte sich über die rechte Seite durchsetzend Keeper Lukas Schmidt, der glänzend einen frühen Rückstand verhinderte. Machtlos war er nach einer Viertelstunde. Kevin Barra schob aus 20 Metern überlegt mit der Seite zur umjubelten Führung ein. David Moreno Gonzales verpasste von der Mitteline knapp den gegnerischen Kasten, Barra fand seinen Meister in Mülheims Torhüter. Seidelmann nach einer halben Stunde erhöhte auf 2:0. Bei einem eher seltenen Versuch des Gastes konnte sich Mike Justenhofen auszeichnen. Ein letzter Versuch in der ersten Halbzeit auf 3:0 zu erhöhen scheiterte. Nach Zuspiel von Barra setzte Kai Nakowitsch die Kugel über das Tor. In der Halbzeit wechselte nicht nur das Trainerteam, auch die Schreibarbeit wechselte den Verantwortlichen. Der Verfasser der ersten Halbzeit verabschiedete sich Richtung Geburtstag der Tochter, Peter Orzessek übernahm nahtlos. In der zweiten Halbzeit brannte der SVA ein echtes Offensivfeuerwerk ab und überrannte die Mülheimer. In der 48. Minute konnte FC-Keeper Lukas Schmidt nach einem feinen Tunnel von David Moreno Gonzales zu Tato Anwar noch retten, doch drei Minuten später war er dann machtlos gegen gegen einen Flachschuss von Tato Anwar, der zuerst im Strafraum eine Pirouette drehte, wie man sie sonst eigentlich nur beim Eiskunstlaufen sieht, und dann einem Mülheimer Verteidiger durch die Beine in die untere rechte Ecke schoss. In der 60. Minute war es dann wieder Tato Anwar, der nach einem klasse Spielzug Georgios Ketsatis auf der linken Seite freispielte, der überlegt in die linke, untere Ecke einschob. Nur eine Minute später kam nach einem Ballverlust in der FC-Defensive Jose Maria De Vasconcelos Cabral Pinto Concalves an den Ball und lief alleine auf das Mülheimer Tor zu und schob dem FC-Keeper den Ball zum 5:0 durch die Beine. Auch das 6:0 in der 75. Minute war echt sehenswert. David Moreno Gonzales düpierte gleich mehrere FC-Akteure im Sechzehnmeterraum und legte quer auf, man glaubt es kaum, Tato Anwar, der den Ball einfach nur noch über die Linie befördern musste. Das 6:1 der Mülheimer in der durch Mehvin Can Evcil ärgerte wahrscheinlich nur SVA-Keeper Mike Justenhofen, der wieder eine starke Leistung ablieferte und sicher gerne „zu Null“ gespielt hätte. Das 7:1 resultierte wieder aus einer tollen Kombination. Nur eine Zeigerumdrehung später steckte Alkan Albayrak im Sechzehnmeterraum den Ball auf Kevin Barra durch, der mit seiner Hereingabe einen gewissen Tato Anwar erreichte, der daraufhin seinen dritten Treffer markierte. Das 8:1 erzielte dann Kevin Barra selbst, nachdem ihm Jose Maria De Vasconcelos Cabral Pinto Concalves den Ball von der rechten Seite präzise auf den Fuß servierte und er daraufhin dem FC- Torhüter keine Abwehrmöglichkeit ließ. Den Schlusspunkt in einer einseitigen Partie setzte dann, in der Schlussminute, Leon Metke, der mit einem gechippten Ball von David Moreno Gonzales perfekt freigespielt wurde und eiskalt flach vollstreckte. Fazit: Es war eine überzeugende Leistung des gesamten Teams, gegen eine völlig überforderte Mannschaft des 1.FC Mülheim, dessen Torhüter über die gesamte Partie von seiner Defensive ziemlich allein gelassen wurde. Außerdem berichteten gut informierte Fachkreise direkt nach dem Spiel, dass die drei Tore des Tato Anwar, in nur 45 Minuten! seine Chance auf den Gewinn einer Jahreswette mit einem nicht weiter genannten Vereinsmitglied, stark verbessert hätten.

SV Burgaltendorf

9 : 1

1. FC Mülheim

Sonntag, 12. Mai 2024 · 15:00 Uhr

Bezirksliga Gr. 6 · 32. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.