Bei schon um 11.00 Uhr guter Temperatur eröffneten der Gastgeber und die Zweitvertretung von SuS Niederbonsfeld den diesjährigen Stauder Cup. Nach kurzem Abtasten und einigen körperlichen Begegnungen im Mittelfeld erzielte Sebastian Korstick nach einer Ecke von Marco Neuhaus mit dem Kopf die 1:0 Führung. Nur 3 Minuten später erhöhte Thomas Kotthof per Abstauber auf 2:0. Niederbonsfeld wehrte sich und hatte zwei Möglichketen, die aber nicht zu Ende gespielt wurden. Daniel Lider bekam keinen Druck hinter den Ball, so dass Keeper Sven Geißelsöder im Tor der Burgaltendorfer keine Probleme hatte. Eine weitere Chance pfiff der Unparteiische Dirk Knipprath wegen Abseitsstellung zurück. Der SVA brachte die Führung über die Zeit und startete so erfolgreich ins Turnier.  

Eine ungleiche Partie bahnte sich in der Gruppe D an. Der Landesligist ESC Rellinghausen, der eine starke Saison hinter sich gebracht hat, traf auf den erneut in die Kreiliga B abgestiegen FC Stoppenberg

Im ersten Spiel der Gruppe C kam es gleich am Freitagabend zu einem echten Spitzenspiel. Der Titelverteidiger und Oberligist ETB Schwarz Weiß Essen traf auf die...

Im zweiten Spiel des heutigen Abends standen sich die Zweitvertretung unseres Nachbarn Sportfreunde Niederwenigern und Teutonia Überruhr gegenüber

Pünktlich zu 18.00 Uhr pfiff der Unparteiische Nico Neuhaus die erste Partie des 20. GENO CUP´s an. Bei herrlichem Wetter -an den letzten zwei zurückliegenden Tagen schüttete es zu dieser Uhrzeit wie aus Eimern- kam es auch gleich zu einem Landesligaduell.