Die Sportfreunde aus Niederwenigern bestreiten am Sonntag um 11:30 Uhr ihr erstes Spiel gegen den ESC Rellinghausen, der gestern  2:2 gegen Gastgeber SV Burgaltendorf spielte. Hier das Interview mit Coach Jürgen Margref

SVA: Beschreiben Sie Ihr Team mit drei Worten:

 Magref: Ne geile Truppe!

SVA: Wie zufrieden sind Sie bis dato mit der Saison?

 Margref: Wir stehen zwar auf einem Tabellenplatz, der letztendlich den Klassenerhalt und damit das Erreichen unseres Saisonziels bedeutet, jedoch können wir nicht ganz zufrieden sein. Zu durchwachsen waren die Leistungen mit einem starken Saisonstart und einer anschließenden längeren Durststrecke!

SVA: Was versprechen Sie sich von der zweiten Saison-Hälfte.


 Margref: Mindestens genauso viele Punkte wie in der Hinserie und dass wir unsere zu Beginn gezeigte gute Leistung stabilisieren können.

SVA: Wie finden Sie das Format des Winter Cup? Was versprechen Sie sich vom Turnier?

 Margref: Kompliment an die Verantwortlichen des SV Burgaltendorf! Ich finde die Idee eines Wintercups gut und hoffe, dass dieser mit den besten Amateurmannschaften des Essener Fußballkreises zu einer dauerhaften Einrichtung wird.

SVA: Wie stehen Ihre Chancen bei dem Turnier?

 Margref: Um es mit den Worten meines ehemaligen Mannschaftskollegen Ingo Anderbrügge zu beschreiben: 70:40