Pünktlich um 12:15 Uhr war es angerichtet... der Finaltag des GENO CUP's 2018 konnte beginnen.

Wie gewohnt, fangen wir an diesem Tag immer mit dem STAUDER CUP -dem Turnier für Reservemannschaften- an. Im diesjährigen Spiel um Platz 3, standen sich gegenüber die Mannschaften vom FC Blau-Gelb Überruhr II und dem SV Teutonia Überruhr II. Zunächst einmal ein riesen Dankeschön an TTÜ, die aufgrund der Absage vom eigentlichen Gegner Sus Niederbonsfeld II, kurzfristig eingesprungen sind.

Die ersten paar Spielminuten tasteten beide Mannschaften sich erst einmal ab, so dass der Unparteiische Alexander Paßerah zu Beginn wenig Mühe hatte. In der 7. Minute dann die erste gute Möglichkeit für die Blau-Gelben, aber der Ball von Rizan Kasem ging knapp daneben. Wenn etwas gefährliches passierte, dann über die linke der Blau-Gelben. Immer wieder Rizan Kasem, der sich wiederholt gegen seinen Gegenspieler durchsetzen konnte. In der 29. Minute dann die beste Gelegenheit für den FC Blau-Gelb Überruhr, aber Philipp Hoffmeister im Tor von TTÜ konnte den guten Schuss von Rizan Kasem abwehren.

Viel mehr gibt es zur ersten Halbzeit auch nicht zu sagen, BGÜ bestimmte das Spiel, konnte aber seine Möglichkeiten nicht in Zählbares umwandeln.

Die zweite Halbzeit begann eigentlich genauso... BGÜ machte das Spiel, erarbeitete sich Torchancen, wobei keine den Überruhrer Kepper der Schwarz-Gelben in Bedrängnis bringen konnte. In der 44. Minute war es dann aber so weit und Marvin Baumeister konnte aus kurzer Distanz zum 1:0 für BGÜ einschieben. 

TTÜ hatte leider über die gesamten 60 Minuten nur selten die Gelegenheit eine eigene klare Torchance zu erspielen. Auch in der letzten Viertelstunde passierte nicht mehr viel, so dass BGÜ II verdient den Sieg nach Hause brachte und sich somit den 3. Platz des diesjährigen STAUDER CUP's sichern konnte.

An dieser Stelle nochmal ein recht herzlichen Dank an unsere Freunde von TTÜ für den kurzfristigen Einsatz und ein besonderen GLÜCKWUNSCH an den FC Blau-Gelb Überruhr zum 3. Platz.