Bei schon um 11.00 Uhr guter Temperatur eröffneten der Gastgeber und die Zweitvertretung von SuS Niederbonsfeld den diesjährigen Stauder Cup. Nach kurzem Abtasten und einigen körperlichen Begegnungen im Mittelfeld erzielte Sebastian Korstick nach einer Ecke von Marco Neuhaus mit dem Kopf die 1:0 Führung. Nur 3 Minuten später erhöhte Thomas Kotthof per Abstauber auf 2:0. Niederbonsfeld wehrte sich und hatte zwei Möglichketen, die aber nicht zu Ende gespielt wurden. Daniel Lider bekam keinen Druck hinter den Ball, so dass Keeper Sven Geißelsöder im Tor der Burgaltendorfer keine Probleme hatte. Eine weitere Chance pfiff der Unparteiische Dirk Knipprath wegen Abseitsstellung zurück. Der SVA brachte die Führung über die Zeit und startete so erfolgreich ins Turnier.