Im ersten Match dieses Spieltages traf man auf heimischer Anlage auf den Vorjahressieger SG Kupferdreh-Byfang und wollte sich zunächst einmal darauf beschränken, einen frühen Rückstand zu vermeiden. Doch manchmal läuft es im Fußball anders, als man es erwartet und plötzlich stand es durch Treffer von Endemann und zweimal Bagus 3:0 gegen den Favoriten. So ging es dann mit der Hoffnung in die Halbzeit, diesen Vorsprung möglichst nicht mehr aus der Hand zu geben. Allerdings schaltete Kupferdreh-Byfang nun deutlich einen Gang höher und dominierte die Partie.

Alte Herren erreicht die 2.Runde im Stadtpokal. diesmal sogar ohne Freilos. Am letzten Samstag erreichte unser Team die nächste Runde beim diesjährigen Stadtpokal durch ein 2:1 über die Oldies von Preussen Eiberg. Bei frühlingshaften Temperaturen mussten unsere Altstars auf dem mittlerweile ungewohnten roten Rasen aus Asche antreten.

Unsere Ü 50 holte gestern erneut die Kreismeisterschaft im Endspiel durch 9 Meterschießen.

Mit 10 Sportkameraden stellte sich unser Team der Herausforderung den Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Für einige fing die Herausforderung jedoch schon in der Kabine an, als unser Sturmtank Dieter Picklapp seine Fussballschuhe auspackte.

Am Samstag spielte die Alte Herren in der Kupferdreher Halle um die Hallenstadtmeisterschaft. Bis kurz vor Anpfiff war noch nicht klar mit welchem Team die Burgaltendorfer antreten würden. Bedingt durch die Ferienzeit waren viele Akteure nicht verfügbar. Andere haben schon seit Jahren der Halle abgeschworen und andere wiederum hatten einfach andere Sachen auf ihrer Prioritätenliste ganz oben.

Am Samstag, 31.05.2014 spielt die Ü 50 ab 13 Uhr im Wilhelm Haneke Stadion in Kupferdreh um die Kreismeisterschaft und versucht den im letzten Jahr erspielten Titel erfolgreich zu verteidigen. Sicherlich werden die Teams der Gruppengegner SuS Niederbonsfeld, Sportfreunde 07/ Rüttenscheider SC und des Vfl Kupferdreh etwas dagegen haben und es unseren älteren Sportkameraden nicht leicht machen. Das Team um die Kapitäne Gräler / Nendza wird natürlich alles daran setzen das nächste Highlight für den SVA, nach dem Aufstieg der Ersten, zu setzen.

Über reichlich Unterstützung würden sich die Oldies natürlich auch freuen.