Alte Herren erreicht die 2.Runde im Stadtpokal. diesmal sogar ohne Freilos. Am letzten Samstag erreichte unser Team die nächste Runde beim diesjährigen Stadtpokal durch ein 2:1 über die Oldies von Preussen Eiberg. Bei frühlingshaften Temperaturen mussten unsere Altstars auf dem mittlerweile ungewohnten roten Rasen aus Asche antreten.

Jedoch weniger die Platzverhältnisse waren das Problem, sondern das Spielgerät, welches zwar einem Ball ähnelte, aber sich eher wie ein Stein anfühlte. Also nach dem Motto, Stein auf Asche und 22 Spieler die sich darum rissen, obwohl der eine oder andere lieber davor weggelaufen wäre. Zumindest hatte das bei unserem Torwart und dem jeweiligen Spieler, der den Abstoß ausführen musste, den Anschein. Dementsprechend kamen die Abstöße auch gaaaaanz weit ausserhalb des eigenen Fünfers bis kurz hinterm 16er. Aber dennoch entwickelte sich ein ansehnliches Altherrenspiel bei dem der SVA öfter vor dem gegnerischen Tor zu sehen war. Leider jedoch ohne zählbaren Erfolg. Die Eiberger Angriffe wurden allesamt von der gut gestaffelten Abwehrreihe des SVA abgefangen. Auch Keeper Nendza musste nur einmal im ganzen Spiel sein Können durch eine starke Parade unter Beweis stellen. Und so waren es Björn Endemann und Denis Bagus/Braun die ihre Farben durch ihre 2 Tore in die nächste Runde des Stadtpokals schossen.

Hier spielen wir am Samstag, 21.03.2015 um 17 Uhr auf eigener Anlage gegen den Vogelheimer SV.

Natürlich freuen wir uns auf reichlich Unterstützung.