Am Montag, den 25. Februar 2019, hat unser Ü40-Team erstmalig in der aktuellen Spielrunde Heimrecht. Momentan liegt die Mannschaft auf dem dritten Rang und kann mit 2 weiteren Siegen zumindest punkttechnisch mit dem derzeitigen Tabellenführer SG Kupferdreh-Byfang gleichziehen, wozu es im direkten Duell an diesem Tag allerdings eines Sieges bedarf. Anstoß an diesem Spieltag ist um 19 Uhr, die letzte Partie wird um 20:14 Uhr angepfiffen. Neben den beiden bereits erwähnten Teams nehmen noch der ESC Rellinghausen, Fortuna Bredeney und Arminia Lirich teil.

Traf der SVA im diesjährigen Stadtpokal im Halbfinale erst vor 3 Wochen auf den Nachbarn aus Niederwenigern, so kommt es an diesem Samstag auf Verbandsebene erneut zu diesem Duell. Im Spiel zu Beginn diesen Monats behielten die Schwarz-Gelben mit einem 4:0 deutlich die Oberhand und siegten verdient.

Musste unser Team in der zweiten Pokalrunde bereits in die Verlängerung, so gab es am Donnerstag nochmal eine Steigerung, als man sich erst nach Elfmeterschießen mit 7:6 im Achtelfinale beim FC Stoppenberg durchsetzen konnte. Der Auftakt lief für den SVA optimal, denn bereits nach 44 Sekunden konnte Marc „Gazza“ Froese zur Führung einnicken, nachdem zuvor noch Marco „Kelly“ Heuer nach guter Einzelleistung am Stoppenberger Keeper gescheitert war.

Sonntag ab 15.00 Uhr heißen die Gegner SuS Niederbonsfeld, VfL Kupferdreh uns SG Kupferdreh-Byfang. Gespielt wird 1 x 20 Minuten. Wird die Endrunde erreicht, geht es ab 17.30 Uhr weiter. Wir drücken die Daumen.

Anschrift: Deilbach-Arena, Kohlenstr. 436, 45529 Hattingen

Nachdem die erste Pokalrunde mit einem Sieg über den SV Kray 04 erfolgreich gestaltet werden konnte, wartet am kommenden Samstag, den 17. März, in der zweiten Runde nunmehr Tusem Essen als nächster Gegner auf die Alten Herren des SV Burgaltendorf.