Den in der WAZ am 9. Februar erschienenen Artikel möchten wir gern dahingehend korrigieren, dass wir mitnichten auf der Suche nach einer langfristigen Trainerlösung sind, sondern diese in Person von Julian Engelmeyer gefunden haben. Wir vertrauen Julian vollumfänglich und sehen überhaupt keinen Bedarf, parallel an dieser Stelle aktiv zu werden. Hier hat offensichtlich ein Missverständis vorgelegen.