Liebe SVA Familie,

lieber spät als nie, wie Mr. Hobbs der Gemischtwarenhändler stets zu sagen pflegte, senden wir Euch die herzlichsten Weihnachtsgrüße!

Das nun beinahe vergangene Jahr 2017 war für uns geprägt von vielen Erfolgen und beeindruckenden Erlebnissen: Wir sind im Januar Meister der Essener Hallenstadtmeisterschaften geworden, haben im Juni die Meisterschaft in der Bezirksliga geholt und sind am Ende der Saison verdient in die Landesliga aufgestiegen, in der wir mit 30 Punkten aus 17 Spielen eine tolle Hinrunde gespielt haben. Unsere Jugend lebt nun endlich spürbar wieder auf und die A-Jugend spielte eine Hinrunde, ohne einen einzigen Punkt abzugeben. Wir möchstne ausdrücklich den Verantwortlichen im Jugendbereich zu dieser Entwicklung beglückwünschen und wünschen uns für das kommende Jahr dieselbe offene und konstruktive Zusammenarbeit wie im vergangenen Jahr.

Aber auch außersportlich haben wir tolle Erfahrungen gemacht. Die Durchführung des ersten Winter Cup’s und der durchschlagende Erfolg des 19. GENO CUP’s zeugen von unserem funktionierenden Vereinsleben. Jeder erinnert sich noch an den 11. Februar, an dem wir innerhalb weniger Stunden eine geschlossene 10 cm dicke Schneedecke vom Sportplatz entfernen mussten. Nur mit der Hilfe von 30 Freiwilligen, die an diesem Vormittag sicherlich eigentlich etwas anderes vorgehabt hätten, konnten wir diese Herausforderung bewältigen.

Unsere Aktion „Tore gegen Krebs“, die wir im Oktober zusammen mit der SG 1 Altendorf/Ruhr durchgeführt haben und an der fast 4.000 Euro für die Elterninitiative krebskranker Kinder in Essen e. V. zusammengekommen sind, zeigt das große Herz, das unsere SVA Familie besitzt. Und weitere gemeinsame Aktionen wie unser Fanmarsch zum Auswärtsspiel nach Niederwenigern oder die alljährliche Fahrt mit der „rollenden Theke“ an Karneval zeigen, dass wir wirklich eine große Gruppe von Freunden sind, die wesentlich mehr verbindet, als der Sport allein.

Das alles macht uns sehr stolz und motiviert uns, weiter gemeinsam mit Euch an den Zielen des Vereins zu arbeiten. „Freundschaft – Erfolg – Tradition“ sind nicht nur unsere Vereinswerte, sondern auch die grundlegenden Ziele, an denen all unsere Unternehmungen ausgerichtet sein sollten. Zu Weihnachten sollten wir uns auf den freundschaftlichen Wert des Vereins konzentrieren, wenn wir ein paar Tage zur Ruhe kommen und das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Vieles ist uns gelungen, nicht nur im Verein, sondern auch persönlich. Bei vielen von uns ist es aber nicht so gelaufen, wie sie es sich vorgestellt haben. All denjenigen sei versichert, dass sie in der SVA Familie immer den Rückhalt finden werden, den sie brauchen.

Und so schließen wir in diesem Jahr mit einem weiteren Filmzitat, dass der Freundschaft geschuldet ist: Als der Engel Clarence in dem wunderschönen Film „Ist das Leben nicht schön“ den jungen Philanthropen George Bailey vor dem Selbstmord rettet, indem er ihm zeigt, wie traurig das Leben für viele Menschen ohne ihn gewesen wäre, verdient er sich seine Flügel. Am Ende schenkt er ihm das Buch „Tom Sawyer“ mit der Widmung: „Lieber George, denke immer daran: Ein Mann, der Freunde hat, ist niemals ein Versager.“

In diesem Sinne wünschen wir Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, eine gesundes und erfülltes Jahr 2018 und freuen uns bereits jetzt auf ein Wiedersehen mit Euch am 6. Januar beim Vereinsinternen Hallenturnier.

Der Vorstand