Am Sonntag gibt der VfL Rhede seine Visitenkarte an der Windmühle ab. Der Tabellenzehnte (27 Punkte, 38:36 Tore) hat vor 2 Wochen den ESC Rellinghausen mit 3:2 besiegt. Gefährlichster Angreifer bei den Gästen ist auch in dieser Saison wieder Simon Lechtenberg. Er hat bisher 10 Treffer erzielt. Das Hinspiel im September hatte Rhede mit 2:1 gewonnen.

Der SV Burgaltendorf möchte seinen guten Lauf auch im Heimspiel gegen Rhede fortsetzen und gewinnen. Das Team um Trainer Julian Engelmeyer und Bernward Nendza führt momentan die Rückrundentabelle mit 10 Punkten an. 

Nicht mithelfen kann unserer Kapitän Kreshnik Vladi, der aufgrund seiner gelb/roten Karte gesperrt ist. Allerdings sind die Stammkräfte Lukas Kuhlmann, Thimo Sous, Stefano Trißler, Kiril Naumov, Said Benkarit und Ricardo Zweck, die allesamt letzten Sonntag im Spiel beim SV Scherpenberg gefehlt haben, wieder dabei.
Somit steht unserem Trainerteam fast der gesamte Kader zur Verfügung. Gespannt dürfen die Burgaltendorfer Fans auf die Startaufstellung sein. Wird die siegreiche Elf vom vergangenen Sonntag geändert ?  Mal sehen was sich unser junges und frisches Trainerteam einfallen lässt. 

Anstoß ist um 15 Uhr.