Am Sonntag findet das Heimspiel gegen SV Genc Osman Duisburg zu einer späteren Uhrzeit statt.

Anstoß der Partie ist ausnahmsweise um 16 Uhr.

Die Duisburger sind nach anfänglichen Schwierigkeiten mittlerweile in der Liga angekommen und stehen mit 23 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Die Mannschaft von Trainer Heinlein und Spielertrainer Celik ist qualitativ gut besetzt. Allerdings fehlt es dem Team etwas an Kontinuität. Denn oftmals folgt einem klaren und deutlichen Sieg, eine überraschende und ebenso deutliche Niederlage. Hierfür ist auch das Torverhältnis von 36:35 Toren ein Beleg. Fairerweise muss man aber auch sagen, dass die Duisburger immer wieder mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen haben.

Gefährlichste Torschützen auf Seiten der Gäste sind Nasrallah Dedemann und Samet Sadlikar. Beide konnten bislang 8 Treffer erzielen.

Für den SV Burgaltendorf geht es darum, nach den 3 Siegen in der englischen Woche, die Siegesserie weiter auszubauen. Das dies am Sonntag nicht einfach werden wird, ist mir klar, denn die Duisburger sind kein normaler Aufsteiger und zählen für mich zu den Schwergewichten der Liga.

Aber ich bin der festen Überzeugung, dass wir mit einer erneut starken Leistung den Platz als Sieger verlassen werden. Die Mannschaft will ihren Lauf fortsetzen und die oberen Tabellenregionen bis zur Winterpause in Angriff nehmen, denn da gehört das Team des SV Burgaltendorf hin.