Am Sonntag gibt die Mannschaft vom PSV Wesel Lackhausen seine Visitenkarte an der Windmühle ab. Das Team von Trainer Assfelder steht mit 23 Punkten und einem Torverhältnis von 30:38 auf dem 11 Tabellenplatz. Am vergangenen Sonntag wurde das Heimspiel gegen HöNie knapp mit 1:0 gewonnen.

Die Burgaltendorfer müssen sich auf einen Gegner einstellen, der eher defensiv eingestellt sein wird. Die Weseler werden versuchen die Räume im Mittelfeld eng zu machen und über Konter zum Erfolg zu kommen.

 Unser Team um Kapitän Kreshnik Vladi muss sich gegenüber der Vorwoche erheblich steigern. Momentan ist die Elf von der Windmühle weit von der Form der Himrunde entfernt.  Es fehlt einfach die Leichtigkeit in unserem Spiel. Die Mannschaft sollte sich nicht selbst unter Druck setzen und auf den 3. Tabellenplatz schielen. Unser Ziel ist in diesem Jahr schnell die 40 Punktemarke zu knacken. Alles was darüber hinaus geht ist Bonus den wir dann gerne mitnehmen.

 Das Trainerteam hat am Sonntag auch wieder mehr personelle Alternativen als an den beiden letzten Spieltagen zur Verfügung. Kiril Naumov ist wieder fit. Jonas Lippeck hat letzten Sonntag nach langer Verletzungspause einen Kurzeinsatz gehabt. Tato Anwar, Daniel Valeev und Thimo Sous sind wieder im Training und brennen auf einen Einsatz.