Am Karnevalsdienstag bestreitet unsere I. Mannschaft um 19:30 Uhr das zweite Nachholspiel. Diesmal spielen wir zuhause. Gegner ist das Team von Duisburg SV 1900. Der Tabellenachte hat genau so viele Punkte (30) wie der SV Burgaltendorf auf dem Konto. Nur der Sieger dieses Spiels kann den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze herstellen.

Gefährlichster Angreifer bei den Duisburgern ist Can Yilmaz, er hat bislang 8 Treffer erzielt. Das letzte M-Spiel (vor der Winterpause) haben die Duisburger gegen den FC Kray mit 3:2 gewonnen. Also keine leichte Aufgabe für den SVA. Aber leichte Aufgaben oder schwache Teams gibt es in der Landesliga nicht. Unser Team muss immer 100 Prozent liefern, will die Mannschaft den Platz als Sieger verlassen. Sicherlich haben wir als Aufsteiger eine gute Hinrunde gespielt und alle Gegner sehen uns als starken Aufsteiger an. Doch genau darin besteht die Gefahr. Wir haben in dieser Landesligasaison noch nichts erreicht. Nur wenn wir die guten Leistungen der Hinrunde auch in der Rückrunde bestätigen können, werden wir unser Ziel erreichen. Ich denke unserer Trainerteam hat auch für dieses Spiel einen entsprechenden Matchplan. Leider können verletzungsbedingt Tato Anwar, Thimo Sous, Denis Naumov und die gesperrten Jan Unger und Nils Klima bei der Umsetzung des Matchplans nicht mithelfen. Ein wenig Hoffnung besteht, dass vielleicht Angreifer Jonas Lippeck nach seinem langen verletzungsbedingten Ausfall, wieder im Kader sein wird.