Am Samstag empfangen wir mit den SV Scherpenberg den Tabellendritten der Liga. Der Aufsteiger hat sich vor der Saison verstärkt und hat sicherlich einen der namhaftesten Kader der Landesliga aufzuweisen.

In der Hinrunde konnte uns der SV Scherpenberg auf deren Aschenplatz die erste Niederlage der damals noch jungen Landesliga-Saison zufügen. Mit 35 Punkten aus 16 Spielen stehen die Scherpenberger ganz oben in der Tabelle. Insbesondere vor der technisch versierten Offensive sollte der SVA gewarnt sein, denn die geballte Qualität mit bspw. Maximilian Stellmach und Meik Kuta auf den Außen ist extrem hoch. Den SV Burgaltendorf erwartet zum Abschluss der Saison ein schwieriges Spiel, das der Kruppe/Kremer Elf noch einmal alles abverlangen wird.

Grundsätzlich ist die Personalsituation besser geworden. Jonas Lippeck und Nils Klima sind beide wieder ins Training eingestiegen, werden aber noch geschont. Kevin Sokhan-Sanj ist nach seinem Muskelfaserriss fraglich. Dennis Naumov fällt mit einem Muskelfaserriss aus, den er sich in der letzten Woche im Training zugezogen hatte. Matteo Viefhaus ist nach seinem Urlaub wieder verfügbar.