Am Sonntag um 15 Uhr gibt der Tabellenführer 1. FC Kleve seine Visitenkarte an der Windmühle ab. Die Klever grüßen nach 6 Spieltagen mit 16 Punkten von der Tabellenspitze. Das Team von Trainer Akpinar ist noch ungeschlagen. 5 Siege und 1 Unentschieden sind eine beeindruckende Bilanz. Das Torverhältnis von 17:4 spricht eine deutliche Sprache.
Gefährlichster Torschütze ist Levon Kurikciyan mit 4 Treffern. Nicht weniger torgefährlich sind Nedzad Dragovic und Niklas Klein-Wiele. Beide haben 3 Treffer auf ihrem Konto.
Auch im Verbandspokal wusste Kleve zu überzeugen und hätte fast RWE aus dem Wettbewerb geworfen. Erst in der Verlängerung konnte sich der Regionalligist
mit 3:1 durchsetzen.
Den SV Burgaltendorf erwartet also eine schwierige Aufgabe. Wer am Sonntag dem Trainerteam zur Verfügung stehen wird, blebt abzuwarten. Die Liste der Ausfälle ist lang